DSV-Nachwuchs-stützpunkt

 

 

 

 

Mainzer SV 1901

Kunst- und Turmspringen

 

 

 

 

Der SWSV sucht für den Landesstützpunkt Kunst- und Turmspringen Rheinland-Pfalz in Mainz beim Mainzer SV eine/n hauptamtliche/n Landestrainer/in !! 

Hier findest du / finden sie die Ausschreibung der Stelle: 

Stellenausschreibung Landestrainer Wasserspringen
Stellenausschreibung Landestrainer Wasse[...]
PDF-Dokument [141.2 KB]
Landesstützpunkt Rheinland-Pfalz

 

 

 

 

Aktuelle News der Wasserspringer:

Patti hat geheiratet! Herzlichen Glückwunsch!!!

Braut Patti im Kreis ihrer Wasserspringer!

Saulheim, 17. Juni 2022

 

(jub) Am 17. Juni 2022 hat sie ja gesagt und ihren Andy geheiratet! Jetzt heißt sie Patricia Ivens! Alle Wasserspringer des Mainzer SV gratulieren ihrer Patti ganz herzlich zur Hochzeit und wünschen dem Paar alles, alles Gute für ihr gemeinsames Leben.

Eine schöne Feier gab es am Abend des Tages in Pattis "neuer" Heimat Saulheim und toll war dabei, dass einige Springereinnen aus "ganz" Deutschland - sei es aus Berlin, Schwerin, Vallendar ... - angereist waren. Schön euch alle mal wieder zu sehen und zu hören.

Und es wurde direkt die Basis für die erste Mastersgruppe der Mainzer Wasserspringer gelegt. Gerd freut sich schon auf die kommenden Trainingseinheiten und die Wettkämpfe!

 

Rheinland-Pfalz Sommermeisterschaften im Wasserspringen im Frankfurter Stadionbad am 11. und 12. Juni 2022

Die tolle Frankfurter Sprunganlage - immer wieder ein Erlebnis.

Frankfurt, Juni 2022

 

(jub) Mit großer Mannschaftsstärke - mit 82 Starts hatte der MSV die mit Abstand meisten Meldungen aller Vereine aus Rheinland-Pfalz und Hessen - und mit zahlreichen Erfolgen waren unsere Athleten*innen im Frankfurter Stadionbad bei den diesjährigen Landestitelkämpfen vertreten.

Das Wetter passte mal wieder - es dürfte den ein oder anderen Sonnenbrand gegeben haben - und die Organisation des FVV als erstmals ausrichtendem Verein wurde von allen Seiten gelobt. 

 

Bemerkenswert aus Mainzer Sicht war auch, dass wir wieder mit einer großen Anzahl an Nachwuchsathleten aus den Jahrgängen 2010 bis 2016 am Start waren. Für Einige dieser ganz jungen Wasserspringer war es der erste Wettkampf und dann direkt auf der beeindruckenden Sprunganlage im Stadionbad! Das kann begeistern, aber auch nervös machen. Aber alle Springer und Springerinnen haben ihre Aufgaben prima gemeistert und die Trainer sicher begeistert. Erfolgreichste Nachwuchsspringerinnen waren dabei in der E-Jugend Sophie Becker und in der D10-Jugend Mila Ceremnov mit jeweils Siegen auf allen 3 Höhen und in der Kombination. Bei den Jungen startete der E-Jugendliche Julius Steiger schon in der D10-Jugend mit dem anspruchvolleren Programm und konnte ebenfalls alle Wettkämpfe gewinnen, hatte aber in Jonas Curda zumindestens auf dem 1m-Brett eine starke Konkurrenz.

Bei den arrivierten Athleten gab es nur wenige Überraschungen. Eine war sicherlich der zweite Platz vom 13-jährigen Matteo Weiss in der Herren-Turmentscheidung hinter Jakob Batzer, aber noch vor Malte Schöneich und Jannick Gimmer. Und ebenfalls auffallend der tolle 4. Platz von Tim Müller in der sehr starken C-Jugend.

In den Jugendklassen dominierte der 13-jährige Matteo die C-Jugend. Allerdings fand er auf dem 3m-Brett im ein Jahr jüngeren Rayan Obbad, nach einem vom ersten bis zum 8. und letzten Sprung superengen Wettkampf, seinen "Meister". Rayan lag am Ende um 0,15 Punkte vorne und konnte sich über diesen Meistertitel (neben 3 Silbermedaillen) besonders freuen. Beide erzielten jeweils über 290 Punkte und damit über 100 % der DSV-Kadernorm (wie auch in ihren anderen Wettkämpfen).

Souverän sprang in der B-Jugend Malte Schöneich zu Siegen auf allen Höhen und in der Kombination und das mit jeweils sehr hohen Punktzahlen deutlich über der Kadernorm.

Die offene Klasse in Rheinland-Pfalz wurde quasi nur durch Mainzer Springer besetzt und alle 8 Siege gingen auch an den Mainzer SV. Bei den Damen zeigte Christel Honeck nach zuletzt etwas schwächeren Wettkampfleistungen wieder starke Ergebnisse auf allen Höhen und gewann alle 4 Damentitel und erreichte auf dem 1m-Brett mit 221,40 Punkten sogar 96 % der DSV-Norm. Noch etwas stärker war Jakob Batzer bei den Herren, er kam auf dem Einer mit 347,10 Punkten sogar auf 101% und gewann souverän alle 4 Titel. Nachdem er im Auftaktwettkampf auf dem Turm etwas zurück lag (Platz 5), erkämpfte sich "Altmeister" Jannick Gimmer auf den Brettern aber jeweils die Silbermedaille vor dem stark aufkommenden 15-jährigen Malte Schöneich auf Platz 3.

 

In wenigen Wochen folgen nun erstmals in Stuttgart die Süddeutschen Meisterschaften inkl. dem Süddeutschen Jugendländervergleich. Da heißt es nochmal angreifen und vielleicht den ein oder anderen Titel und eine gute Platzierung mitzunehmen.

 

Rhl.-Pf.-Meisterschaften 2022 - MSV Ergebnisliste
RLPSommer2022MSVErgebnislisteNamen.pdf
PDF-Dokument [366.2 KB]

Berlin ist immer eine Reise wert! Die internationalen Deutschen Meisterschaften mit 4 Springer*innen des Mainzer SV.

Mit 11 Medaillen traten die Aktiven die Heimreise an! 

Die 4 Mainzer Starter: Jannick Gimmer, Christel Honeck, Jakob Batzer und Malte Schöneich

Berlin, Mai 2022

 

(gn/jub) Vom 4. bis 8. Mai fanden die Internationalen Deutschen Meisterschaften im Wasserspringen in Berlin statt. Das Team des Mainzer SV, mit Christel Honeck, Malte Schöneich, Jannick Gimmer und Jakob Batzer, war an den beiden ersten Wettkampftagen sehr erfolgreich. Jakob und Malte belegten mit einer sehr guten Leistung im Turm- Synchronspringen den 2. Platz. Nach diesem gelungenen Auftakt war der 2. Platz für Christel auf dem 1m-Brett bei den Juniorinnen die nächste Medaille in der Sammlung. Für Jakob war es in der Endabrechnung in der Juniorenwertung auf dem 1m-Brett die Bronzemedaille. Eine weitere Silbermedaille steuerten Christel und Jakob im Turm Mixed Synchron zu der Erfolgsbilanz hinzu. Leider musste Christel im Turmwettkampf passen, da sie sich am Vortag im 1m Finale verletzt hatte. Auch ein Start in den anderen geplanten Wettkämpfen war damit nicht mehr möglich und sie reiste vorzeitig nach Hause.

Im 3m-Wettkampf bei den Männern gingen Jannick, Malte und Jakob an den Start. Jannick zeigte eine stabile Leistung und bestätigt seine Trainingsleistung. Für Malte lief der Wettkampf extrem gut. Er erreichte seine bisher beste Leistung auf dem 3m-Brett. Jakob schaffte sogar den Sprung ins Halbfinale. Für eine Finalteilnahme reichte es noch nicht ganz. In der Juniorenwertung belegte er damit den 4. Platz. Am vorletzten Wettkampftag lief es für das Trio auf dem Turm sehr gut und alle drei schafften den Sprung ins Halbfinale und dann ins Finale. 3 Runden À 6 Kürsprünge, eine ganz besondere Herausforderung! In der Endabrechnung belegte Jakob Rang 4, Malte Rang 6 und Jannick Rang 7! Dabei steigerte sich Malte als Einziger von Runde zu Runde, von 205,45 Punkten im Vorkampf über 223,85 Punkte auf 233,40 Punkte im Finale! In der Juniorenwertung wurde Jakob mit der Goldmedaille für seine gute Leistung belohnt. Er wurde ebenfalls Juniorenmeister in der Kombinationswertung. In der Kombi der Offenen Klasse gab es sogar einen 3-fach Erfolg für das Team des MSV 01, Jakob gewinnt Gold, Malte Silber und Jannick Bronze. Kein anderer Verein in Deutschland hatte Springer auf allen Höhen am Start, nur der Mainzer SV!

Im abschließenden 3m Synchron Wettkampf überzeugte das neu zusammengestellte Paar Malte und Jannick mit einer sehr schönen Leistung und sie belohnten sich mit dem 4. Platz.

 

MSV Ergebnisliste Int. DSM 2022
DSM 2022 Namen ProzDSV.pdf
PDF-Dokument [332.4 KB]
Platz 1, 2 und 3 in der Kombination der Herren: Jakob, Malte und Jannick

Silber und Bronze vom Turm für Matti Weidner bei den Deutschen Meisterschaften 2022 der A-Jugend in Halle/Saale

Lars Keller (grünes Shirt) und Matti Weidner (rotes Shirt) als Dritte im Turm-Synchronspringen der A-Jugend

Halle, März 2022

 

Mitte März fanden in Halle/Saale die Deutschen Meisterschaften der A+B Jugend in Halle/Saale statt. Für die beiden MSV’ler Matti Weidner und Malte Schöneich standen die Wettkämpfe unter keinem guten Stern. Malte musste schon vor seinem ersten Start wieder krank abreisen und Matti bekam in seinem Turmwettkampf große Rückenprobleme und konnte seine Sprungserie nicht bis zum Ende präsentieren. Trotzdem gewann er im ältesten A-Jugendjahrgang damit die Silbermedaille. Schon zwei Tage zuvor ersetzte er im Turm-Synchronspringen Malte und gewann mit seinem Sprungpartner Lars Keller aus Trier mit einer starken Leistung die Bronzemedaille.

 

Ergebnissübersicht:

 
MSV Ergebnisliste DJM AB-Jugend 2022
DJM AB Winter 2022 NamProzDSV.pdf
PDF-Dokument [247.0 KB]
Matti Weidner mit Silber und BRonze erfolgreich

David, Jakob und Rayan auf den Beutschen Jahrgangsmeisterschaften der C-Jugend in Leipzig

David, Rayan und Jakob in Leipzig

Leipzig, März 2022

 

Mitte März fuhr Trainerin Mirja Stähler mit ihren 3 stärksten C-Jugendlichen Rayan Obbad, David Curda und Jakob Zinecker nach Leipzig zu den Deutschen Jahrgangsmeisterschaften in dieser Altersklasse.

Es war der erste Wettkampf für die drei auf nationaler Ebene, da der DSV-Sichtungswettkampf auf Grund von Corona die letzten beiden Jahre nur dezentral stattfinden konnte. Daher war die Aufregung natürlich sehr groß. Der erste Tag begann mit der Landüberprüfung, die alle gut gemeistert haben.

An Tag zwei und drei standen dann die Wasserwettkämpfe auf dem Programm.

Rayan konnte dabei jeweils einige Athleten aus den Bundesstützpunkten hinter sich lassen und schaffte auch auf allen drei Höhen auf Anhieb die SWSV-Kadernorm von 70% der DSV-Norm. Bei Jakob und David klappte das noch nicht ganz, aber besonders auf dem Turm fehlte dazu bei beiden nicht viel.

Zitat der Trainerin: "Alle drei haben versucht Ihre Leistung in den einzelnen Disziplinen abzurufen … und konnten bereits neu erlernte Sprünge souverän zeigen. Jetzt heißt es, die Erfahrungen aus den Wettkämpfen mitzunehmen und im Training an den Schwächen zu arbeiten. Denn die Wettkämpfe haben natürlich auch Mängel und Baustellen aufgezeigt. Nach 2 Jahren Wettkampfpause auf der deutschen Ebene können die Jungs stolz auf sich sein. Sie haben trotz der ganzen Einschränkungen durchgehalten, gekämpft und ihre Ziele verfolgt. Eine tolle Leistung …"

 

Ergebnissübersicht:

 
MSV Ergebnisliste DJM C-Jugend 2022
DJM C Winter 2022 NamProzDSV.pdf
PDF-Dokument [257.3 KB]

5 Deutsche Meisterschaften in Rostock! Aktive des Mainzer SV kehren wieder sehr erfolgreich zurück.

Jannick und Christel im Mixed-Kunstspringen 3m

Rostock, Februar 2022

 

Mitte Februar waren die Deutschen Meisterschaften im Kunst- und Turmspringen in Rostock terminiert. Der Mainzer SV und Trainer Gerd Neuburger ist mit Christel Honeck, Jannick Gimmer und Jakob Batzer in den hohen Norden gefahren und war in zahlreichen Entscheidungen erfolgreich am Start. Mit 5 Deutschen Meistertiteln, 4 Vizemeisterschaften und 2 Bronzemedaillen, aber auch mit 6 Teilnahmen in den offenen Finalentscheidungen kehrte das Team wieder sehr erfolgreich nach Mainz zurück. Danke an Gerd, dass er diese sehr aufwendige Tour an die Ostsee mit seinen Athlet*innen gemacht hat!

Den Beginn machten Jannick und Jakob in der Turm-Synchron-Entscheidung der Männer. Sie zeigten sowohl im Vorkampf als auch im Finale eine fehlerfreie gute Leistung und wurden mit der Bronzemedaille belohnt.

Auch am zweiten Tag der DM in Rostock zeigten das Team des MSV01 wieder gute Leistungen. Christel Honeck belegte auf dem 1m Brett bei den Juniorinnen den zweiten Platz. Nochmal Silber gab es im Turm-Mixed-Synchronspringen für Christel und Jakob. Bei den Junioren kam Jakob Batzer mit einer starken Leistung (83% der DSV-Norm) auf Platz 4 auf dem 1m Brett. In der Offenen Klasse bedeutete dies für ihn Rang 10 und die Quali für das Finale der besten 12 Männer im DSV. Mit einer leichten Steigerung konnte er sich darin sogar noch auf Platz 9 verbessern. Jannick Gimmer war in diesem Wettkampf ebenfalls am Start und belegte Platz 13 im Vorkampf.  

Der 3. Tag begann mit Jakobs 3m-Wettkampf. Trotz eines nicht geglückten 3 ½ Vorwärtssalto gehechtet schaffte er es in der Juniorenwertung auf den Bronzeplatz. Als Gesamt-12. des Vorkampfs qualifizierte er sich auch für das Halbfinale. Hier konnte Jakob sich mit einer guten Vorstellung nochmals deutlich steigern und scheiterte als 9. nur denkbar knapp am Finale der Besten 8. Bei den Juniorinnen auf dem Turm gab es die erste Goldmedaille für den MSV 01 durch Christel. Glückwunsch an Beide für diese großartigen Leistungen.

Während der Sturm über Norddeutschland tobte, begann in der Ruhe der Rostocker Halle der erfolgreichste Tag für das Team des MSV 01 bei der DM. Für Christel gab es gleich zweimal Gold, auf dem 3m Brett und in der Kombination der Juniorinnen. Damit gewann sie insgesamt 3 mal Gold und 3 mal Silber. Ein toller Erfolg. Für Jannick und Jakob ging es auf den Turm. Mit einem schon guten Vorkampf (Platz 5 gesamt) gewann Jakob in der Juniorenwertung Silber und in der Kombinationswertung die Goldmedaille. Jannick belegte in dieser Runde Platz 8 und beide qualifizierten sich damit für das Halbfinale. Hier steigerte Jakob mit starken Sprüngen seine Punktzahl nochmals und belegte wieder Platz 5. Jannick blieb im Halbfinale auf dem 8. Platz und verzichtete anschl. auf die Finalteilnahme. Jakob zeigte im Finale ein drittes Mal seine Turmserie, konnte zwar seine Punktzahl nicht nochmals steigern, belegte aber nach einer wieder sehr guten Vorstellung den 6. Platz unter den DSV-Männern und gewann damit auch den Deutschen Meistertitel in der Kombination über alle drei Höhen!.

Zum Abschluss traten dann Christel und Jannick am letzten Tag noch im 3m-Synchronspringen im Mixed an. Mit einer ausgeglichenen und guten Serie belegten sie Platz 2 und erhielten dafür die 4. Silbermedaille der MSV-Springer.

 

Ergebnissübersicht:

 
MSV Ergebnisliste DM offen und Junioren 2022
DM 2022 Namen-ProzDSV.pdf
PDF-Dokument [324.7 KB]

LSB ernennt Mainz auch für 2022 und 2023 zum Landesstützpunkt Rheinland-Pfalz im Kunst- und Turmspringen!

Die MSV-Bestenliste und die Namensergebnisliste für das doppelte Coronajahr 2020 und 2021 jetzt hier!

MSV-Bestenliste für 2020/21
MSV Bestenliste 2020-21.pdf
PDF-Dokument [318.2 KB]
MSV-Ergebnisliste für 2020/21
MSV Ergebnisliste 2020-21 Namen.pdf
PDF-Dokument [376.3 KB]

Mainzer "Jungs" rocken das Taubertsbergbad von 1m, 3m und vom Turm !!

Jakob, Malte, Matteo, Rayan, Jakob und David mit zahlreichen Topleistungen und Meisterschaften

Rheinlandpfalz-Meisterschaften 2021 im Kunst- und Turmspringen                                                              20. und 21.11.2021 im Taubertsbergbad Mainz

Die Zukunft des MSV: die superstarke männliche D11-Jugend mit 4 Dreifachsiegen!
Protokoll der Landesmeisterschaften von Rheinland-Pfalz 2021
lsv_Prot_2021.pdf
PDF-Dokument [670.1 KB]
Ergebnisliste der Mainzer Aktiven
RhlPf-Meisterschaften 2021-Namen.pdf
PDF-Dokument [366.4 KB]

8. Internationaler Ulla-Klinger-Cup 2021 in Aachen   Mainzer Springerteam auf Platz 2

David und Jakob bei der Teamehrung des 8. Ulla-Klinger-Cups

Aachen, November 2021

 

Trainer Gerd Neuburger und die Sprungwartin des SWSV Dorothée Neuburger fuhren am ersten Novemberwochenende mit 7 Mainzer Athleten zum Internationalen Ulla-Klinger-Cup nach Aachen. Die Halle im Leistungszentrum war den Kaderathleten vom letzten Trainingslager, gerade erst zwei Wochen her, sehr gut bekannt und das wurde auch in tollen Sprüngen und Ergebnissen gezeigt.

 

Mehrere erste Plätze und weitere Medaillen sprangen heraus und das Mainzer Team belegte damit am Ende einen 2. Platz in der Gesamtwertung, direkt hinter dem Gastgeber SV Neptun Aachen und vor dem Team aus Zürich.

 

Ergebnissübersicht:

8.IntKlingerCup2021n.pdf
PDF-Dokument [19.5 KB]

Überregionaler Wiedereinstiegswettkampf in Freiburg - Mainzer Nachwuchs immer ganz vorne!

Mirja Stähler mit ihren starken Jungs in Freiburg

Freiburg, Oktober 2021

 

Endlich wieder ein "normaler" Wettkampf! Der Landesverband Baden-Württemberg hatte Mitte Oktober im Rahmen seiner mit dem LV Bayern in Freiburg ausgetragenen Landesmeisterschaften einen überregionalen Wettkampf über alle Höhen angeboten. Unsere Trainerin Mirja Stähler nutzte diese Chance und fuhr mit "ihren" Jungs gen Süden. Matteo Weiß, Rayan Obbad, Jakob Zinecker und David Curda trumpften auf den Freiburger Brettern und dem Turm groß auf und kehrten nach sehr guten Sprüngen mit 16 Medaillen nach Hause. Dabei gewannen Matteo (JG 09) und Rayan (Jg 10) jeweils von allen Höhen und Jakob (Jg 10) belegte jeweils hinter Rayan Platz 2 und David (Jg 10) vervollständigte das Podest jeweils auf Platz 3!

 

Ergebnisseübersicht:

Protokoll und Sprungwertungen siehe unter Ergebnisse!

DSV-Leistungsüberprüfung Sichtung der D-Jugend

Die 5 glücklichen Aktiven nach ihrer Leistungsüberprüfung mit Bundestrainerin Anne-Kathrin Hoffmann

Mainz, Juni 2021

 

Mitte Juni kam die Bundestrainerin Jugend, Anne-Kathrin Hoffmann, extra nach Mainz, um eine dezentrale Kaderüberprüfung der Jüngsten vorzunehmen, da der DSV-Sichtungswettkampf für diese Altersklasse coronabedingt wieder nicht stattfinden konnte. Eine Landüberprüfung in der Uni-Turmhalle und zwei Wasserwettkämpfe vom 1m- und vom 3m-Brett im Taubertsbergbad standen auf dem Programm. Dabei waren von unserem Mainzer SV David Curda, Rayan Obbad und Jakob Zinecker und zwei Nachwuchsspringerinnen aus Aachen. Organisiert wurde die Überprüfung von Mirja Stähler.

Am Ende des Tages waren die Athleten glücklich und zufrieden mit ihrem ersten Wettkampf nach vielen Monaten Pause und den gezeigten Leistungen. Rayan war der leistungsstärkste Mainzer in allen Disziplinen, vor allem im Konditionsteil und auf dem 1m-Brett war er den anderen voraus und konnte auch in der DSV-weiten Gesamtwertung sehr gut vorne mithalten. Sein 1m-Ergebnis bedeutet dort einen starken 6. Platz. Dazu platzierte er sich im 3m-Wettkampf und in der Gesamtwertung jeweils auf einem starken 9. Platz in Deutschland.

Zum Schluss gab es für die Aktiven noch ein individuelles Feedback von der Bundestrainerin und nun wartet man sehnsüchtig auf weitere Wettkämpfe unter normalen Bedingungen.

Die Landüberprüfung in der Uni-Turnhalle

DM der offenen Klasse 2021 in Berlin - "Die Finals"   

 

Jakob Batzer wird Deutscher Meister der Herren in der Kombination über 1m, 3m und Turm

und 4-facher Titelträger bei den Junioren

 

Christel Honeck wird Deutsche Meisterin der Damen in der Kombination über 1m, 3m und Turm

 

Christel und Jakob werden zusammen Deutsche Meister im Turm-Synchronspringen Mixed

 

Berlin, Juni 2021

 

Die Finals 2021 im Kunst- und Turmspringen in Berlin fanden mit Christel Honeck und Jakob Batzer vom Mainzer SV statt. Am ersten Wettkampftag starteten Christel und Jakob vom Turm. Vom Vorkampf über das Halbfinale bis hin zum Finale überzeugten beide mit stabilen und guten Sprüngen. Christel belegte DM-Finale der Damen den 4. Platz und Jakob bei den Herren den 5 Platz. Im Halbfinale erzielte Jakob dabei mit 308,20 Punkten eine persönliche Bestleistung in der Offenen Klasse. In der Juniorenwertung belegte Jakob den 1 Platz und nahm die verdiente Goldmedaille in Empfang. Im Turm Mixed Synchron überzeugten Jakob und Christel mit einer sehr guten Synchronität und gewannen ihre erste Deutsche Meisterschaft in der Offen Klasse! Glückwunsch an die Beiden.

Am zweiten Tag der German Finals belegte Jakob Batzer bei den Junioren auf dem 1m Brett mit einer sehr guten Leistung den ersten Platz. Trainer und Athlet freuten sich sehr, dass die neuen schwierigen Sprünge gut geklappt haben. Herzlichen Glückwunsch zu dieser Leistung. Im Finale bei den Männern ging dann leider gleich der erste Sprung daneben. Jakob kämpfte aber weiter und wurde am Ende Siebter. Für Christel lief es bei den Damen auf dem 1m Brett nicht ganz so gut. Sie konnte sich aber im Finale deutlich steigern und wurde am Ende Achte.

Der dritte Tag war wieder ein sehr erfolgreicher für den Mainzer SV. Jakob Batzer zeigte seine neue und schwierige 3m Serie auf einem hohen Niveau. Lediglich sein 107b klappte nicht so gut, wie noch kurz zuvor beim Einspringen. Mit dieser Leistung gewann er die Goldmedaille bei den Junioren und damit auch die Kombinationswertung in dieser Klasse. Für das Halbfinale reichte es dieses Mal nicht, aber auch in der Offenen Klasse gewann Jakob die Kombinationswertung. Ein toller Erfolg nach der so langen Wettkampfpause. Christel Honeck schaffte es trotz einer durchwachsenen Vorkampfleistung auch auf dem 3m-Brett wieder ins Halbfinale, verbesserte darin ihre Punktezahl deutlich und belegte am Ende Platz 10 im Einzel der Damen und gewann damit die Goldmedaille in der Kombinationswertung.

Die Deutschen Meister im Turmsynchronspringen 2021 - Jakob Batzer und Christel Honeck mit ihrem Trainer Gerd Neuburger

Der Landeskader Rheinland-Pfalz im Kunst- und Turmspringen 2021

 

(jub, März 2021) Die Landesleistungssportbeauftragte für das Wasserspringen, Dorothée Neuburger, hat die nachfolgend aufgeführten Athletinnen und Athleten in den Landeskader 2021 für Rheinland-Pfalz berufen.

 

Aus dem  Mainzer Schwimmverein 1901:
Jannik Gimmer
Jakob Batzer (und im NK2-Kader des DSV)
Ronja Schöneich
Christel Honeck
Matti Weidner 
Greta Christ
Malte Schöneich
Jakob Zinecker
David Curda
Matteo Weiß
Rayan Obbad
 
Und vom SSV Trier:
Elias Pfeifer
Lars Keller
Lena-Emily Schmitt
Greta Keller

Wir wünschen den Mainzer Aktiven und ihren Trainern ein erfolgreiches Kaderjahr und hoffen auf bald wieder stattfindende Wettkämpfe!

 

 

 

 

 

 

Einer der Kaderathleten des MSV: David Curda

 

 

 

Und weitere MSV-Kaderspringer:

Jakob Zinecker        -      Matteo Weiß       -      Rayan Obbad

(Bilder: Mirja Stähler)

Good News:

 

Mirja Stähler wurde als Jugendreferentin in das Leitungsteam der Abteilung Wasserspringen im DSV berufen und ist damit für die Wasserspringer auch die Vertreterin in der Länderfachkonferenz der Jugend im DSV!

 

Herzlichen Glückwunsch zu dieser ehren- und verantwortungsvollen Aufgabe auf nationaler Ebene.

 

DSV, Dezember 2020

(Foto: Mirja Stähler)

 

Good News:

 

Der Chefbundestrainer der Wasserspringer im DSV hat Jakob Batzer aufgrund seiner "leistungsstarken Wettkampfserie im Kunstspringen 1m und 3m und einer guten methodischen Serie im Turmspringen" und weil Jakob "über sehr gute konditionelle Fähigkeiten" verfügt und er "täglich in seinem Verein" trainiert, in den DSV NK2-Kader ab Dezember 2020 berufen! Wir gratulieren Jakob ganz herzlich zu dieser herrausragenden Anerkennung durch den Deutschen Schwimmverband!

 

DSV, November 2020

 

Stark: Jakob Batzer gehört nun zum NK2-Kader des DSV

Deutsche Meisterschaften 2020 der A/B-Jugend in Berlin

==> 14 Medaillen für den Mainzer SV !! <==

!! Jakob Batzer vierfacher Deutscher Jahrgangsmeister !!

!! Christel Honeck zweimal Gold !!

Silbermedaillen für Christel, Ronja, Greta und Matti

Bronzemedaillen für Matti (2x), Christel und Leonie

Deutscher Jahrgangstitel für Jakob Batzer auf 3m, 1m, Turm und in der Kombination (Foto: D.N.)

(jub, 10.2.2020)

Bei den Deutschen Wintermeisterschaften 2020 der A- und B-Jugend im Wasserspringen in der Hauptstadt Berlin, sahnten die Springer des Mainzer SV mal so richtig ab. Zur großen Freude des Trainers Gerd Neuburger flogen alle Teilnehmer mit mindestens einer Medaille wieder nach Hause. Mit 14 DSV-Medaillen, davon 6 goldenen Titelgewinnen und je 4 Silber- und Bronzemedaillen, war der MSV extrem erfolgreich. Das hat es noch nie oder schon lange nicht mehr gegeben.

Schon gleich am ersten Wettkampftag hieß das Motto für die Springer aus Rheinland-Pfalz „gemeinsam sind wir stark“ und es gingen zwei gemischte Paare aus Trier und Mainz in die Entscheidung im Turm Synchronspringen. Die Paarung Lena Emily Schmitt, SSV Trier, und Greta Christ, Mainzer SV, gingen erstmals bei Deutschen Meisterschaften im Team an den Start und belegten nach einer ausgeglichenen Sprungserie auf Anhieb den 2. Platz und Greta gewann damit ihre erste Medaille auf deutscher Ebene. Das Paar zeigte technisch gute Sprünge mit einer schönen Synchronität. Bei den Jungs bildeten Elias Pfeifer, SSV Trier, und Matti Weidner, Mainzer SV, ein Team. Auch diese Beiden wurden mit einer Bronzemedaille bei ihrer DM Premiere auf dem Turm belohnt. In der 3m-Synchronentscheidungen belegten die Zwei den vierten Platz. Mit diesen Turmerfolgen ging das Mainzer Team psychisch gestärkt in die weiteren Wettkampftage.

Vollständiger Bericht siehe unten:

Christel gewinnt die Silbermedaille auf 1m, dazu Gold auf dem Turm und der Kombi, und Bronze auf 3m; Leonie gewinnt Bronze auf 1m. (Foto: D.N.)
Die beiden erfolgreichen Turm-Synchronpaare aus Trier und Mainz - Elias Pfeifer und Matti Weidner, Lena-Emily Schmitt und Greta Christ - und ihre beiden Trainer Gerd Neuburger und Heiko Goerlich (jeweils von links) (Foto: D.N.)
Bericht zur DJM A/B-Jugend 2020
DJM AB Winter 2020.pdf
PDF-Dokument [264.7 KB]
MSV-Ergebnisliste DJM AB-Jugend 2020
MSV Ergebnisliste DJMABWinter2020 Namen.[...]
PDF-Dokument [257.8 KB]
MSV-Bestenliste DJM AB-Jugend 2020
MSV Bestenliste DJMABWinter2020 Prozente[...]
PDF-Dokument [257.4 KB]

Rheinland-Pfalz-Meisterschaften 2020 in Trier

Damen- und Herren-Titel alle an den Mainzer SV

41 Jahrgangsmeisterschaften und insgesamt 96 Podestplatzierungen

Dreifachsieg in der Turmentscheidung der Herren: Jakob Batzer, Jannick Gimmer und überraschend auf Platz 3 Malte Schöneich (Foto: D.N.)

(jub, Januar 2020)   Bei den ersten diesjährigen Meisterschaften, den  Landesmeisterschaften von Rheinland-Pfalz und Hessen, die erstmals vom SSV Trier ausgerichtet wurden, dominierten die Mainzer Top-Athleten einmal mehr die Entscheidungen der Damen und Herren. Jakob Batzer und Christel Honeck gewannen jeweils alle 4 Entscheidungen und wurden 4-fache Landesmeister in den Einzelwettbewerben. Insgesamt kehrte Cheftrainer Gerd Neuburger nach den 3 Wettkampftagen mit 53 Gold-, 26 Silber- und 17 Bronzemedaillen sehr zufrieden aus Trier zurück. Seine Athleten zeigten alle "sehr sehr gute" Leistungen und errangen neben den offenen Titeln auch zahlreiche Jahrgangsmeisterschaften..

Christel gewinnt die Turmentscheidung der Damen, Greta Christ auf Platz 3 (Foto: D.N.)

Hier ein Bericht zu den Meisterschaften und das Protokoll und die Ergebnislisten der MSV-Springer*innen:

Bericht zu den Landeshallenmeisterschaften 2020
RLP Winter 2020.pdf
PDF-Dokument [1.2 MB]
MSV-Ergebnisliste Landeshallenmeisterschaften 2020
MSV Ergebnisliste RLP2020 Namen.pdf
PDF-Dokument [374.4 KB]
MSV-Bestenliste Landeshallenmeisterschaften 2020
MSV Bestenliste RLP2020 Prozente.pdf
PDF-Dokument [370.1 KB]
Protokoll Landeshallenmeisterschaften 2020
Protokoll_RLP-Hess-2020 Trier.pdf
PDF-Dokument [364.2 KB]

Geschäftsstelle
Obere Kreuzstr. 11-13
D-55120 Mainz

info@mainzersv01.de

www.mainzersv01.de

Mit freundlicher Unterstützung der

Stern des Sports in Gold

Stern des Sports in Silber

Stern des Sports in Bronze

News and more:

Wir betreiben seit 2006 erfolgreich das Mombacher Schwimmbad

Homepagebesucher

05.05.2020= 1 Miilion

Ab 06.05.2020: